AHG Therapiezentrum Ravensruh Mecklenburg-Vorpommern Deutschland

AHG Therapiezentrum Ravensruh Mecklenburg-Vorpommern Deutschland

Rehakliniken: AHG Therapiezentrum Ravensruh Mecklenburg-Vorpommern Deutschland

Bildquelle: AHG Therapiezentrum Ravensruh Mecklenburg-Vorpommern Deutschland

  • Rehaklinik

Das Reha-Zentrum befidet sich ca. 10 km von der Hansestadt Wismar und ca. 6 Minuten von der Autobahnabfahrt Zurow der A20 entfernt. Sie ist umgeben von einer reizvollen Endmoränenlandschaft mit Hügeln, einem kleinen See und Mischwald.

Kureinrichtung bewerten

Angaben zum Aufenthalt
Format: 23.10.2017
Bewertung
 
 
 
 
Erfahrungsbericht*

Bewertungen

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    18.04.2017
    Name (evtl. Synonym): 
    Warheit
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    Länger als 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    1
    Behandlungen: 
    1
    Sauberkeit: 
    1
    Verpflegung: 
    1
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Ich kann mich der ersten Bewertung nur anschließen. Ravensruh ist die unprofessionelste Einrichtung in der ich je war.

    Das Personal, Krankenschwestern, "Therapeuten" usw. sind absolut unter qualifiziert. Sie sind den ganzen Tag mit Rauchen und Kaffee trinken beschäftigt. Eine therapeutische Hilfe kann man von ihnen leider nicht erwarten. Wer also sein Leben in den Griff bekommen möchte, ist in dieser Einrichtung fehl am Platz. Wenn man seinen Schulabschluß nachholen möchte, dann wird dies als "BONBON" bezeichnet.

    Die meisten Patienten stehen stark unter Tabletten. Man hat fast den Eindruck, diese Einrichtung ist nur ein "Gnadenhof" für Drogenabhängige. Der ganze Therapiealltag besteht aus Nichtstun.

    Auch die Sauberkeit ist mangelhaft und die Verpflegung ist nicht sehr gesund. Was mich auch sehr verwundert hat, dass man die Zimmertüren nicht abschließen kann. Gerade als Frau fühlt man sich einfach nicht sicher.

    Mir fällt zu dieser Einrichtung nichts Positives ein. Wer wieder zurück ins Leben finden möchte ohne die Sucht,
    der sollte in eine Einrichtung gehen, in der man wirklich Hilfe bekommt und auch richtige Therapie gemacht wird. Wo man lernt, sich und seine Suchterkrankung zu verstehen und das man lernt, damit um zu gehen und den Weg aus der Sucht schafft.

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    03.01.2017
    Name (evtl. Synonym): 
    Mensch
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    Länger als 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    1
    Behandlungen: 
    1
    Sauberkeit: 
    2
    Verpflegung: 
    1
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Achtung!! Unmenschlichkeit! Weltfremd. So könnte man in kurz Form die Einrichtung beschrieben. Geht da bloß nicht hin. Das schreibe ich nicht weil ich den Laden schlecht reden will, sondern weil es so ist! Noch da zu liegt er mitten in der Pampas und Du darfst ca 40 min zu Fuß bis zur nächsten Bushaltestelle gehen. Die Therapeuten haben ihr Studium wahrscheinlich noch in der DDR gemacht, was das weltfremde erklären würde.

    Echt sucht euch lieber einen vernünftige Therapie und verschenkt nicht eure Zeit und Zukunft an den schlechten Laden.

Counter

Anzahl der Kurkliniken: 906

Suche

Anzeigen

Anzeige

Quick Links 1

Quick Links 2

Quick Links 3