Celenus Klinik Carolabad Chemnitz Sachsen Deutschland

Celenus Klinik Carolabad Chemnitz Sachsen Deutschland

Rehakliniken Sachsen: Celenus Klinik Carolabad Chemnitz Sachsen Deutschland

Bild: Celenus Klinik Carolabad Chemnitz Sachsen Deutschland

  • Rehaklinik

Die Celenus Klinik Carolabad befindet sich im Chemnitzer Stadtteil Rabenstein.

Kureinrichtung bewerten

Angaben zum Aufenthalt
Format: 15.12.2017
Bewertung
 
 
 
 
Erfahrungsbericht*

Bewertungen

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    06.06.2016
    Name (evtl. Synonym): 
    Sissi
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    Länger als 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    3
    Behandlungen: 
    2
    Sauberkeit: 
    2
    Verpflegung: 
    2
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Als Reha mit Hund eher ungeeignet, da Konzept nicht ausgereift. Hunde nur geduldet (

    War leider insgesamt enttäuscht von der Klinik. Sehr viel theoretische Seminare, welches man eigentlich schon kannte.

    Mir fehlte irgendwie die Entspannung und das dort ankommen. Und vielleicht auch mehr Behandlung gegen die Angststörung. Da war der überfüllte und sehr laute Speiseraum auch nicht gerade hilfreich !!

    In der Umgebung kann man gut wandern, aber sonst weit ab vom Schuss. Das Personal ist nett, bis auf die Verwaltung.

    Insgesamt hab ich mich dort nicht wohl gefühlt !

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    19.08.2014
    Name (evtl. Synonym): 
    Maxi
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    Länger als 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    3
    Behandlungen: 
    1
    Sauberkeit: 
    3
    Verpflegung: 
    2
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Ich bin mit großen Erwartungen zur Reha gefahren. Leider wurde ich sehr schnell von der Realität eingeholt.

    Es wurde eine überschaubare Anzahl an Therapien aus dem psychotherapeutischen Bereich angeboten, aus denen ausgewählt wurde. Leider gab es für PTBS - weshalb ich dort war - nichts!!! Ich sollte an Gruppen teilnehmen, die weder zu meinem Störungsbild, noch zu meinen Bedürfnissen passten, mit der Begründung: Irgendetwas müsse ich ja machen.

    Die Gruppen an sich waren sehr theoretisch, was mir mit meiner langen Therapieerfahrung nicht weiterhalf, sondern mich bestenfalls nur noch mehr nervte. Dann gabs - da Urlaubszeit - nur 4 Einzelgespräche inklusive Aufnahme- und Abschlussgespräch. Das Abschlussgespräch fand 2 Wochen vor der Entlassung statt.

    Ganz negativ bewerte ich den Umgang mit dem Thema Gewicht. Sobald man etwas vom Normbereich abweicht, wird sofort der Fokus auf Gewichtsabnahme gelenkt. So wurde ich mit Konfektionsgröße 40/42 in Adipositasgruppen gesteckt. Beim ärztlichen Abschlussgespräch wurde besonders viel Wert darauf gelegt, dass ich 3kg abgenommen habe, was gar nicht mein Ziel war. Dass es mir körperlich als auch psychisch schlechter als vorher ging, war scheinbar nebensächlich.

    Mein Eindruck, was das Klinikziel anbelangt: Entspannung, Aktivierung, Gewichtskontrolle - anschließend Rückkehr in die Arbeit o. Rentenantrag (sehr schade, dabei gehen die Bedürfnisse des Einzelnen unter, genauso wie aus meinen ganz individuellen Therapiezielen sehr funktionale und auf die Klinik passende Therapieziele formuliert wurden, die leider nichts mehr mit meinen Zielen zu tun hatten). Ich wollte an meinen Themen arbeiten, welche mich beruflich als auch privat immer wieder außer Gefecht setzen. Ich habe die Reha arbeitsfähig angetreten und sehe diese Arbeitsfähigkeit nach der Reha nun leider gefährdet. (Der eine Stern für die Behandlung bezieht sich ausschließlich auf das psychotherapeutische Angebot!!!)

    Nun zu den positiven Eindrücken:
    Der Bereich Physio- und Sporttherapie ist sehr zu empfehlen - alles sehr freundliche und einfühlsame Therapeuten. Eine ganz tolle Erfahrung ist das therapeutische Klettern. Die Umgebung ist zum Wandern herrlich.

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    01.04.2014
    Name (evtl. Synonym): 
    maus
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    Länger als 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    3
    Behandlungen: 
    3
    Sauberkeit: 
    5
    Verpflegung: 
    3
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Ich war über 5 Wochen in der Klinik Carolabad und war nur durchschnittlich zufrieden. Für eine Klinik für Verhaltenstherapie waren mir die Kurse zu einseitig theoretisch angelegt und mir das Klinikkonzept damit unvollständig. Der eineinhalbstündige Tafelunterricht war sehr öde und hatte für mich wenig mit Lernerfahrung zu tun. Theoretisch wurde ich bereits in der Akutklinik geschult, sodass mir auf den unbequemen Stühlen reine Wiederholung zukam. Der physiotherapeutische Therapieanteil fand in engen Räumen statt, einschließlich Schwimmbad mit einer maximalen Teilnehmerzahl.

    Zum Glück war ich mit meinem Auto vor Ort und in der Lage die engen, z.T. lauten Räumlichkeiten zu verlassen. (Also bei schlechtem Wetter ist man in dieser Einrichtung echt aufgeschmissen.) Bei Sonnenschein läd noch die Sonnenterasse oder der Garten mit Liegen ein. Ansonsten ein ziemlich trostloses Örtchen abseits der Zivilisation.

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    12.01.2014
    Name (evtl. Synonym): 
    Blinki
    Aufenthalt als: 
    Privatpatient
    Dauer: 
    Länger als 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    5
    Behandlungen: 
    5
    Sauberkeit: 
    4
    Verpflegung: 
    4
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Jederzeit bestens zu empfehlen.

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    26.03.2013
    Name (evtl. Synonym): 
    pella
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    Länger als 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    5
    Behandlungen: 
    5
    Sauberkeit: 
    4
    Verpflegung: 
    5
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Ich war 5 Wochen in dieser Rehabilitationsklinik und ich muß sagen, mir tat es sehr gut. Habe viele, positive Erfahrungen gemacht. Vom Klinikpersonal, Therapeuten und Ärzten, bis hin zum Küchen- und Reinigungspersonal kann ich nur positiv berichten.

    Alle sind sehr freundlich, hilfsbereit und immer ein offenes Ohr für Probleme und Sorgen.

    Ich kann diese Klinik sehr weiter empfehlen!!

    Ich habe sehr viel mitnehmen können seitens der verschiedenen Therapieangebote, und werde versuchen, sie mir öfters zur Rate zu ziehen, wenn ich sie brauche.

    Mir tat es sehr gut.!!!

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    08.02.2013
    Name (evtl. Synonym): 
    Ina
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    Länger als 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    1
    Behandlungen: 
    1
    Sauberkeit: 
    1
    Verpflegung: 
    1
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Papier ist geduldig, das was ich gesagt habe wurde ganz einfach verdreht. Tinnitus hat nicht immer was mit Stress und Lärm zu tun. Jedes Organ kann Tinnitus auslösen. Stoffwechsel, Schilddrüse, Niere, Leber, Histamin Intoleranz, Verdauungsstörungen, Magen, Darm. Mir wurden meine erhöhten Leberwerte nicht mit geteilt.

    Depressionen sollte ich angeblich gehabt haben und dadurch habe ich ein falsches Medikament eingenommen, was natürlich nicht mehr wieder zu behandeln ist.

    Essen: Putenbrust war innen roh.

Counter

Anzahl der Kurkliniken: 906

Suche

Anzeigen

Anzeige

Quick Links 1

Quick Links 2

Quick Links 3