Knappschafts-Klinik Bad Driburg Nordrhein-Westfalen Deutschland

Knappschafts-Klinik Bad Driburg Nordrhein-Westfalen Deutschland

Rehakliniken: Knappschafts-Klinik Bad Driburg Nordrhein-Westfalen Deutschland

Bildquelle: Knappschafts-Klinik Bad Driburg Nordrhein-Westfalen Deutschland

  • Rehaklinik

Die Knappschafts-Klinik Bad Driburg befindet sich in ruhiger Lage und ist trotzdem zentral gelegen. Der Kurpark mit seinem alten Baumbestand liegt in unmittelbarer Nähe.

Kureinrichtung bewerten

Angaben zum Aufenthalt
Format: 14.12.2017
Bewertung
 
 
 
 
Erfahrungsbericht*

Bewertungen

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    13.06.2017
    Name (evtl. Synonym): 
    Dr. N
    Aufenthalt als: 
    Privatpatient
    Dauer: 
    bis 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    2
    Behandlungen: 
    4
    Sauberkeit: 
    5
    Verpflegung: 
    5
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Ich war wegen einer Ballondilatation im Oberschenkel dort und es sollte zusätzlich ein Verdacht auf eine Herzerkrankung bestehen, die noch nicht manifestiert werden konnte. Zudem bin ich Typ I - Diabetiker. Seitens des dortigen Oberarztes wurde ein Herz-Sono gemacht, bei dem er keinerlei Besonderheiten feststellen konnte.

    "Ich weiß gar nicht, was ihr Hausarzt meint, ich kann jedenfalls nichts Ungewöhnliches feststellen!"
    Nach einer Woche Aufenthalt wurden die Anwendungen gesteigert, so dass sich eine Hypoglykämie bei mir einstellte. Das Personal rief RTW und Notarzt und ich wurde in die Klinik im selben Ort transportiert, in der durch den Chefarzt der Kardiologie am Folgetag ein erneutes Herz-Sono gemacht wurde. Dieser stellte dann allerdings sehr wohl Verengungen an den Herzkranzgefäßen fest und riet mir zu einer Stress-MRT, welche er in der kommenden Woche selber im MVZ Höxter durchführte. Diese bestätigte den Verdacht einer KHK. Es folgte an meinem Heimatort eine Herzkatheter-Untersuchung und in der kommenden Woche werden mir drei Bypässe gelegt. Der Oberarzt der Knappschaftsklinik, dessen Namen ich hier nicht erwähnen darf, hat meines Erachtens äußerst oberflächlich gearbeitet, was mich veranlasst hat, die medizinische Leistung dieser Reha-Klinik insgesamt abzuwerten.

    Eine später terminierte "Chefarzt-Visite", die in (Urlaubs-)Vertretung durch eben diesen Oberarzt geleitet werden sollte, habe ich darauf hin abgelehnt.

    Ansonsten handelt es sich um eine ausgesprochen gepflegte, saubere Einrichtung mit schönen Zimmern und gutem Essen sowie freundlichem Personal. Leider sprechen viele der Assistenz-/Stationsärzte nur gebrochen Deutsch, so dass man häufig Mühe hat, sie zu verstehen.

Counter

Anzahl der Kurkliniken: 906

Suche

Anzeigen

Anzeige

Quick Links 1

Quick Links 2

Quick Links 3