Kurklinik Hänslehof - Bad Dürrheim Baden-Württemberg Deutschland

Kurklinik Hänslehof - Bad Dürrheim Baden-Württemberg Deutschland

Mutter-Kind-Kuren: Kurklinik Hänslehof in Bad Dürrheim Baden-Württemberg

Bild: Kurklinik Hänslehof - Bad Dürrheim Baden-Württemberg Deutschland

  • Mutter-Kind Kur

Der Luftkurort Bad Dürrheim liegt im Süden Deutschlands und öffnet den Blick zum Hochschwarzwald. Als Ausflugspunkte empfehlen sich von hier aus z. B. der Rheinfall von Schaffhausen (Schweiz), die Universitätsstadt Freiburg und der Bodensee mit der Blumeninsel Mainau. Das subalpine Reizklima einer Mittelgebirgsregion und der geringe Schadstoffgehalt der Luft machen Bad Dürrheim ideal für einen erholsamen und erfolgreichen Kuraufenthalt. Die Kurklinik Hänslehof liegt idyllisch zwischen dem Ortskern und dem landschaftsgeschützten Erholungsgebiet Kapfwald.

Kureinrichtung bewerten

Angaben zum Aufenthalt
Format: 22.10.2017
Bewertung
 
 
 
 
Erfahrungsbericht*

Bewertungen

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    20.01.2016
    Name (evtl. Synonym): 
    Roman
    Aufenthalt als: 
    Privatpatient
    Dauer: 
    bis 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    4
    Behandlungen: 
    4
    Sauberkeit: 
    5
    Verpflegung: 
    5
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Sehr gut.

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    04.01.2016
    Name (evtl. Synonym): 
    Redconer
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    bis 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    4
    Behandlungen: 
    5
    Sauberkeit: 
    5
    Verpflegung: 
    4
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Wir haben unser Kur im Januar durchgeführt - zwei Kinder 11 und 14 Jahre alt. Ich kann nur positives berichten und würde gerne wieder Hänselhof besuchen.

    Wenn man Erholung sucht (als Mutter mit viel Stress) sind die Angebote der Klinik ausreichend man kann schwimmen gehen (mittelgroßes Schwimmbecken im Gebäude und Sauna), walken in dem nahe gelegenden Wald, Ausflüge buchen oder mit den Kindern rodeln gehen. Im Freizeitangebot gibt es wirklich viele Möglichkeiten etwas für sich zu finden.

    Die Betreuung der Kinder war gut. Freundliches und hilfsbereites Personal im medizinischen Bereich, Physio, Küche und sogar Reinigung. Die Zimmer waren sauber, schön groß und gut ausgestattet.

    Danke für die schöne Zeit und macht weiter so.

    Liebe Grüße aus NRW

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    15.04.2015
    Name (evtl. Synonym): 
    hexe
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    bis 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    5
    Behandlungen: 
    5
    Sauberkeit: 
    5
    Verpflegung: 
    5
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Gerne wieder!!

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    30.04.2014
    Name (evtl. Synonym): 
    frakerli
    Aufenthalt als: 
    Privatpatient
    Dauer: 
    bis 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    5
    Behandlungen: 
    1
    Sauberkeit: 
    3
    Verpflegung: 
    3
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Sie schreiben sich viel zu viel Indikationen auf ihre Fahnen! Trotz sehr nettem Personal bin ich sehr unzufrieden, was die Anwendungen für untergewichtige, unsportliche Schulkinder angeht. Auch wurde nicht auf LRS oder Dyskalkulie eingegangen. Wenn die Kinder nicht fragen, erhalten sie vom Lehrer auch keine Hilfe. Wer fragt schon gern im Problemfach, wenn man ganz in Ruhe seine anderen Aufgaben erledigen kann. Auch ist der Spielplatz nicht schön und die Lautstärke im Essenraum ist kaum erträglich!

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    12.02.2014
    Name (evtl. Synonym): 
    Nadine
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    Länger als 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    5
    Behandlungen: 
    4
    Sauberkeit: 
    4
    Verpflegung: 
    5
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Hallo Ihr Lieben,

    es war einfach nur wunderschön bei Euch ......

    Es hat alles gepasst ..... ich habe mich mit meinen 2 Kindern super wohl gefühlt im Hänslehof. Ein tolles Ärzte- und Schwestern-Team, sehr nette Empfangsdamen, ein nettes Küchenteam und super leckeres Essen, tolle Erzieherinnen im KIGA und nette Lehrerinnen und Betreuerin für die größeren Kids und last but not least im großen und ganzen ein super nettes Team aus Psychologen, Physiotherapeuten usw.....!!!

    So, jetzt hoffe ich, dass ich niemanden vergesse habe ... eins ist sicher, ich werde definitiv irgendwann wieder in den Hänslehof kommen .... Danke an Familie Schrejäg ....

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    29.06.2011
    Name (evtl. Synonym): 
    Elchi
    Aufenthalt als: 
    Privatpatient
    Dauer: 
    Länger als 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    4
    Behandlungen: 
    1
    Sauberkeit: 
    3
    Verpflegung: 
    2
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Wir hatten 2011 mit fünf Personen eine Familienkur im Hänslehof gemacht. Unsere Auswahl fiel auf den Hänslehof, da zum Einen Kinder bis 16 Jahre aufgenommen wurde, zum Anderen zählte Zöliakie zu den Indikationen. Zöliakie bedeutet, dass eine strikte glutenfreie Ernährung eingehalten werden muss.
    Ich meldete diesen Bedarf an und erinnerte kurz vor Kurbeginn noch einmal daran. Bei Ankunft wurden wir angewiesen, den Bedarf nach glutenfreier Ernährung direkt bei der ersten Mahlzeit dem Küchenpersonal mitzuteilen. Wir folgten dieser Anweisung und wurden von der Dame im Speisesaal gefragt, ob wir denn etwas dabei hätten!!! Auf Antwort, dass wir von Vollpension ausgegangen sind, erklärte sie, da müsse sie erst mal nachsehen, ob glutenfreie Nahrungsmittel (insbesondere Brot, es war das Abendessen) da seien, denn eigentlich müsste zuerst ein Gespräch mit der Ernährungsberaterin stattfinden. Hallo? Sollte unsere Tochter bis dahin hungern?
    Ehrlich, wir fühlten uns etwas veralbert. Glücklicher Weise fand die Dame ein paar Brotscheiben.
    Der Termin bei der Ernährungsberaterin erfolgte direkt am nächsten Morgen. Die Dame war auch sehr freundlich und kompetent.
    Die erste Woche war dann der reine Horror, denn unsere Tochter zeigte wieder die Symptome, die sie auch vor der glutenfreien Diät hatte. Offenbar kannte sich der Koch zwar mit glutenfreier Ernährung aus, aber das Küchenpersonal (ca. 20 verschiedene Personen, ständig im Wechsel) kannte absolut nicht damit aus. Bei meiner Bitte, als wir einmal zum Mittagessen kamen, für das glutenfreie Essen für unseren Tisch sagte mir eine Küchendame: "Sie meinen wohl laktosefrei? Allein diese Frage zeigt doch, das sie keinerlei Ahnung hatte! (Für Nichtbetroffene: bei glutenfreier Ernährung ist eine absolute Trennung zu glutenhaltigem Essen erforderlich: Das Brot muss in einem extra Toaster getoastet werden, das Geschirr zur Verarbeitung muss absolut sauber sein und wenn man normales Brot angefasst hat, muss man sich erst die Hände waschen).
    Ein erneuter Termin bei der Ernährungsberaterin schaffte zum Glück Abhilfe. Wenn nicht wären wir abgereist!
    Ich empfand es schon als Frechheit, Zöliakie als Indikation auf die Fahnen zu schreiben, dann kennt sich (fast) keiner damit aus!
    Weiter zu den Therapieangeboten, also zu der nächsten Frechheit:
    Vom Arzt wurden mir u. a. psychologische Gespräche und diverse Sporteinheiten verordnet.
    Das einzige, bei dem ich teilnehmen konnte, war Wassergymnastik, da diese Gruppe aufgestellt wurde, allerdings total überfüllt.
    Andere (verordnete!) Veranstaltungen wurden am schwarzen Brett ausgehangen, mit der Maßgabe, sich dort einzutragen. Allerdings max. 20 Personen. Wer nicht zum richtigen Termin schon lauerte, hatte keine Chance einen Platz zu ergattern. (Wir waren in den Sommerferien und das Haus war voll.)
    Der Termin beim Psychologen war die nächste Frechheit (Hattrick!):
    Nachdem ich meine Probleme geschildert hatte, meinte er nur, ich solle mir zu Hause einen Psychologen suchen und dort hingehen!

    Die wenigen Massagen (nur eine pro Woche) waren ganz gut, Bäder nahm man auf dem Zimmer (diese haben eine Badewanne - ganz nett).

    Unser "Zimmer" war gut: Wir hatten eines der drei Appartments mit Kinder-, Schlaf-, Wohnzimmer und Küche mit Kühlschrank und wie gesagt Bad mit Badewanne.
    Über die Kinderbetreuung kann ich nur sagen, unsere Kinder (4, 12, 15) gingen ohne Probleme hin, die Betreuer waren allesamt sehr nett.
    Die "normalen" Zimmer hätten mir absolut nicht gefallen: Was ich durch Blicke beim Saubermachen dieser erspähen konnte: Es war ein Zimmer, welches eine Art Schrank hat, in welchem das Kinderbett untergebracht ist. Also Fernsehen während das Kind schlafen soll, geht nur, wenn das Kind eingeschlafen ist und einen Tiefschlaf wie ein Bär im Winter hat.

    Das Essen an sich war nicht schlecht. Aber auch nicht gut. Ich vermisste die Möglichkeit, vollwertig zu essen. D. h. es gab keine Vollkornnudeln oder Vollkornreis. Vegetarisch heißt: Fleisch weglassen. Für eine Kurklinik sollte aber auf gesunde Ernährung geachtet werden oder diese zumindest ermöglichen!
    Das Personal war ebenfalls sehr nett und ab der zweiten Woche merkte wir auch, dass man sich sehr bemühte. Die anfangs erwähnte Unkenntnis laste ich nicht den Personen an, die in der Küche arbeiten, sondern der Führung, die sich nicht um eine entsprechende Schulung bemüht (oder ist der Personalwechsel so häufig?)

    Getränke (Wasser und Sprudel) gab es zwar zu den Mahlzeiten, aber für zwischendurch war keine Zapfstelle verfügbar. Man musste sich das Wasser kaufen (was allerdings durch den Hausmeister geliefert wurden).

    Mit der Sauberkeit hatten wir keine Probleme, da wir die Schuhe im Flur ausgezogen hatten und somit in den Zimmern schon mal den Dreck vermieden haben. Von anderen Kurenden wurden Beschwerden über die Sauberkeit laut.

    Am vorletzten Tag kam es zu einer Besprechung mit dem Chef. Die von mir zur Sprache gebrachten Mängel bezüglich der mangelhaften Therapien begründete er doch tatsächlich damit, dass die Krankenkassen nur so um die 60 € pro Tag zahlen würden, und da würde nicht mehr gehen! (Die nächste Frechheit: Wir waren Privatpatienten und zahlten über 70 € pro Tag PLUS die einzelnen Leistungen!!!)

    Zum Schluss noch etwas positives: Als leidenschaftlicher Saunagänger fand ich die Sauna (für ein Sanatorium) prima: Es war ein herkömmlicher "Holzkasten" und ein Dampfbad. Man musste sich eintragen und auf Wunsch das Dampfbad extra einschalten lassen und konnte so (bin mir nicht mehr ganz sicher, aber ich glaube) jeden Tag die Sauna nutzen. Auch das Schwimmbad ist recht groß für ein solches Haus.

    Fazit: Wer keine Erwartungen an eine MKK hat, und einfach nur entspannen will, während die Kinder bespaßt werden und auch keinen Wert auf gesunde Ernährung legt, kann hier durchaus eine Kur machen.

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    02.08.2006
    Name (evtl. Synonym): 
    Frau XY
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    bis 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    1
    Behandlungen: 
    1
    Sauberkeit: 
    3
    Verpflegung: 
    4
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Meine Erfahrung: Psychologische Betreuung bleibt in schlechter Erinnerung.

    Es ist schon länger her, dass ich dort mit meinem Kind zur Erholung war und die heutigen Mitarbeiter betrifft nicht das, was ich dort zu bemängeln habe.

    Das Personal und die Patienten waren überwiegend nett. Das Essen und die Zimmer waren auch in Ordnung. Die meisten Dinge, die angeboten wurden, machten durchaus Sinn. Aber an die damaligen psychologischen Einzelgespräche und die gebotene Nachbetreuung, die mir zuteil wurde, habe ich keine gute Erinnerung. Leider tat mir das gar nicht gut.

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    19.03.2000
    Name (evtl. Synonym): 
    fisser andre
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    bis 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    5
    Behandlungen: 
    5
    Sauberkeit: 
    5
    Verpflegung: 
    5
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    War mit allem top zufrieden . Essen hat gestimmt und Personat war super. Auch die Anwendungen waren super zuverlässig.

Counter

Anzahl der Kurkliniken: 906

Suche

Anzeigen

Anzeige

Quick Links 1

Quick Links 2

Quick Links 3