MEDIAN Reha-Zentrum Gyhum - Gyhum Niedersachsen Deutschland

MEDIAN Reha-Zentrum Gyhum - Gyhum Niedersachsen Deutschland

Rehakliniken Niedersachsen: MEDIAN Reha- Zentrum Gyhum

Copyright © MEDIAN Kliniken GmbH & Co. KG, Berlin

  • Rehaklinik

Die Einrichtung liegt verkehrsgünstig zwischen Rotenburg (Wümme) und Zeven an der Bundesautobahn A1 Hamburg - Bremen am Rande der kleinen Gemeinde Gyhum. Mit seinen ausgedehnten Parkanlagen bietet das Reha-Zentrum viele Platz und Raum für eine erfolgreiche Genesung.

Kureinrichtung bewerten

Angaben zum Aufenthalt
Format: 18.10.2017
Bewertung
 
 
 
 
Erfahrungsbericht*

Bewertungen

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    18.10.2016
    Name (evtl. Synonym): 
    knopi
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    Länger als 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    2
    Behandlungen: 
    1
    Sauberkeit: 
    1
    Verpflegung: 
    2
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Ich war nun genau 6 Wochen in der Reha. Gebracht hat es leider nichts. Liegt aber auch an meiner Krankheit. Zu den Ärzten muss ich sagen das 90% aus dem Ausland Russland - Polen kommen. Und was besonders schlimm ist, jede Visite kam immer ein anderer Arzt. Das Pflegepersonal ist langsam, aber in Ordnung. Das Putzkommando war na ja, das habe ich schon viel sauberer gesehen.

    Empfehlen würde ich die Einrichtung nicht wirklich!!!!

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    30.03.2016
    Name (evtl. Synonym): 
    Andy96
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    Länger als 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    2
    Behandlungen: 
    5
    Sauberkeit: 
    1
    Verpflegung: 
    1
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Ich war 11 Wochen in Gyhum. Die Anwendungen fingen erst nach 2 Wochen richtig an, nach Gespräch mit Stationsarzt und Chefärztin. Wären die Therapien nicht so erfolgreich gewesen, wäre ich nicht so lange geblieben.

    Das Pflegepersonal war sehr bemüht, doch leider war zu wenig da. Die Hygiene war katastrophal. Mein Zimmerkollege hat seine Notdurft auf der Toillette nur im stehen verrichtet. Es war Urin am Boden und Kot am Waschbecken, Wände und Toilettenrand.

    Nach mehreren Beschwerden bei Pflegepersonal und Stationsarzt blieb dieser Zustand 6 Wochen lang. Ich habe die Pflegestufe 2 und dies auch vorher telefonisch angemeldet. Hilfe benötige ich beim Duschen, anziehen und ausziehen. Die erste Woche wurde ich noch 3 mal geduscht,die nächsten 2 Wochen 1 mal. Ab der 3 Woche wurde ich trotz vorherigen anmelden gar nicht mehr geduscht. Bis ende April war das Frühstück und Mittagessen gut. Ab Anfang Mai waren die Brötchen wie Gummi und das Mittagessen schmeckte nicht mehr.

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    02.01.2015
    Name (evtl. Synonym): 
    jops
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    Länger als 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    1
    Behandlungen: 
    4
    Sauberkeit: 
    2
    Verpflegung: 
    4
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Topfite Therapeuten.

Counter

Anzahl der Kurkliniken: 906

Suche

Anzeigen

Anzeige

Quick Links 1

Quick Links 2

Quick Links 3