Reha-Zentrum Bad Sooden-Allendorf Klinik Werra Hessen Deutschland

Reha-Zentrum Bad Sooden-Allendorf Klinik Werra Hessen Deutschland

Rehakliniken Hessen: Reha-Zentrum Bad Sooden-Allendorf Klinik Werra

Bild: Reha-Zentrum Bad Sooden-Allendorf Klinik Werra Hessen Deutschland

  • Rehaklinik

Das romantische Fachwerkstädtchen und Soleheilbad Bad Sooden-Allendorf befindet sich im waldreichen Nordhessen in den Werra-Auen zwischen Thüringer Wald und Hohen Meißner. Göttingen ist ca. 40 km und Kassel ca. 50 km entfernt. Das Mittelgebirgsklima und die vorhandenen Salzquellen mit 4 - 12 prozentiger Sole fördern die ganzheitliche Erholung und Regeneration von Körper, Geist und Seele.

Kureinrichtung bewerten

Angaben zum Aufenthalt
Format: 12.12.2017
Bewertung
 
 
 
 
Erfahrungsbericht*

Bewertungen

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    08.06.2017
    Name (evtl. Synonym): 
    ab
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    Länger als 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    1
    Behandlungen: 
    1
    Sauberkeit: 
    3
    Verpflegung: 
    2
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Therapeuten sehr nett und bemüht, fachlich auch gut. Behandelnde Ärztin passte nicht, keine andere Option.

    Viele Therapien, die mir gut getan hätten, waren auf Nachfrage für mich nicht vorgesehen (so die Ärztin), keine Option Gruppen zu wechseln. Alternativen gab es nicht (nicht vorgesehen - wie oft ich das gehört habe! Essen mäßig, Speisesaal zu groß, viel zu laut.

    Jetzt noch die Mega-Baustelle/Garten gesperrt.. heute ist es sooo laut, dass das Zimmer bebt.

    Schade, Reha war wenig erfolgreich!

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    18.11.2015
    Name (evtl. Synonym): 
    Mathias Hahn
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    Länger als 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    4
    Behandlungen: 
    4
    Sauberkeit: 
    4
    Verpflegung: 
    4
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Hat mir gut getahen, Therapien waren gut außer Sport GRINS. Das Personal, Angestellten, Ärzte, Schwestern, Therapieangestellten, Psychoabteilung sind sehr nett und höflich. Was mir auch gut getahen hat, hatte VIELE FREUNDSCHAFTEN... davon 3 sehr Gute (Steffie, Andrea und Susann).

    Liebe grüße aus Thüringen

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    15.09.2015
    Name (evtl. Synonym): 
    SUSI
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    Länger als 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    5
    Behandlungen: 
    5
    Sauberkeit: 
    5
    Verpflegung: 
    5
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Ich habe mich rundum sehr gut aufgehoben gefühlt!! Besonders erwähnen möchte ich Dr. Willig, Fr. Arndt, Fr. Geiß und Fr. Sorbe, die die Sonne scheinen lassen auch wenn`s noch so schüttet. :)

    3 regelmäßige Mahlzeiten am Tag.....LECKER!!! Allen anderen Mitarbeitern ein herzliches Dankeschön!! Die Mischung aus Bewegung und Entspannung war super!!! Viele liebe Grüße an alle, die mich in dieser Zeit begleitet und berührt haben!!! Dies gilt besonders meinen 2 Traummännern (schmelz.....) und der NICHT adipösen, für`s Leben gewonnenen Freundin mit denen ich reden, schweigen, weinen, blödeln, Zeit genießen und vor allem lachen durfte wie schon lange nicht mehr!!!".....Man sieht sich ;))

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    20.05.2015
    Name (evtl. Synonym): 
    Labrador
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    bis 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    2
    Behandlungen: 
    2
    Sauberkeit: 
    3
    Verpflegung: 
    3
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Die Zimmer sind sehr klein und sehr warm. Keine Rollos an den Fenstern. Der Speisesaal ist sehr laut. Die Druckstrahlmassage war nach der Anwendung sehr schmerzhaft. Manuelle Anwendungen gab es gar keine. Habe mir von dem Aufenthalt mehr erhofft.

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    01.08.2014
    Name (evtl. Synonym): 
    Frank Spiek.
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    Länger als 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    5
    Behandlungen: 
    5
    Sauberkeit: 
    4
    Verpflegung: 
    4
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Hilfe zur Selbsthilfe! Wenn man motiviert an die Verbesserung der eigenen Gesundheit ran geht, trifft man hier auf das richtige Team. Ideal für Naturfreunde und Wanderer!

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    19.03.2014
    Name (evtl. Synonym): 
    ostwind
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    bis 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    4
    Behandlungen: 
    5
    Sauberkeit: 
    5
    Verpflegung: 
    5
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Meine erste Reha. Was kommt auf mich zu? Jede Menge Sport. Mir hat es gut gefallen. Hatte nette Leute kennen gelernt, mit denen man auch außerhalb was unternehmen konnte. Nervig sind die vielen Vorträge, was nicht jeder braucht. Das Essen und die Therapeuten sind klasse. Hhmm, da kann man auch mal nein sagen, wenns zu viel wird.

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    08.01.2014
    Name (evtl. Synonym): 
    Udo-Woe
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    bis 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    1
    Behandlungen: 
    3
    Sauberkeit: 
    5
    Verpflegung: 
    5
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Ich habe keine gute Erfahrungen mit den Ärzten der Inneren Abteilung gemacht (Jan.2014). Meine für mich zuständige Stationsärztin war im Vergleich zu den anderen Mitarbeitern (Physiotherapeuten) sehr überheblich. Auf meine vorgetragenen Beschwerden ist Sie überhaupt nicht eingegangen. "Sie sind aus-therapiert" und "wir machen Sie nur noch für die Arbeit fit". Diese musste ich mir zweimal anhören.
    Ich bin Sarkoidose-Patienten und meine Symptome hätten die Ärzte eigentlich auf ein Fehler in meinem Kalzium-Haushalt hellhörig machen müssen. Selbst meine Magenschmerzen, welche auch dadurch entstehen können wurden abgeschmettert. Es wurden einfach die Tabletten verdoppelt.

    Als Sarkoidose-Patient würde ich dort auf keinen Fall mehr hinfahren. Kompetenz nennen ich etwas anderes.
    Zimmer und Verpflegung waren echt klasse. Auch das "Normale" Personal war immer hilfsbereit und freundlich. Pflegepersonal kann nur das machen, was der Arzt anordnet. Das war das, was ich bemängle. Die Ärzte haben nicht auf meine Beschwerden reagiert und weitere Untersuchungen vorgenommen.

    Von den Orthopädie-Mit-Patienten habe ich nur Gutes gehört. Darüber kann ich mich nicht äußern.

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    03.12.2013
    Name (evtl. Synonym): 
    Hübi
    Aufenthalt als: 
    Privatpatient
    Dauer: 
    bis 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    1
    Behandlungen: 
    1
    Sauberkeit: 
    5
    Verpflegung: 
    5
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Ich kann (muß) dem Kollegen mit Sarkoidose recht geben. Ich habe durch Sarkoidose ein Mischbild von Asthma und COPD. Mit diesem Krankheitsbild ist man in dieser Klinik leider überfordert. Atemgymnastik oder morgentliche Inhalation fällt schon mal wegen Personalmangel aus. Dafür bot man uns Massagen an. Ich hab die Reha nach 10 Tagen abgebrochen.

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    15.08.2013
    Name (evtl. Synonym): 
    Buzi
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    bis 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    5
    Behandlungen: 
    5
    Sauberkeit: 
    5
    Verpflegung: 
    5
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    In diese Klinik würde ich jederzeit wieder fahren. Ärzte und Therapeuten waren kompetent und freundlich. Das Personal war stets nett und zuvorkommend. Ich habe nie in ein unfreundliches Gesicht blicken müssen. Das Essen war sehr gut und reichhaltig. Eine Reha ist allerdings kein Urlaub, Eigeninitiative ist gefragt. Die Schmerzen werden in der kurzen Zeit nicht besser. Sie werden erst einmal etwas schlimmer, da Muskeln beansprucht werden, von denen man noch gar nichts wusste. Einen Monat nach Reha-Ende geht es mir richtig gut, da ich verschiedene Übungen auch zu Hause praktiziere.

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    07.05.2013
    Name (evtl. Synonym): 
    RoterRadler
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    bis 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    4
    Behandlungen: 
    4
    Sauberkeit: 
    4
    Verpflegung: 
    5
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Die Aussagen der beiden vorherigen Bewerter kann ich nicht bestätigen. Das gesamte Personal, angefangen von den Damen an der Rezeption, die Crew im Speisesaal, Krankenschwestern, Ärzte und Physiotherapeuten sind sehr freundlich, motiviert und geben sehr gute Werkzeuge an die Hand. Natürlich erfordert eine Reha immer eine gute Portion Eigeninitiative und auch den Willen die aktuelle gesundheitliche Situaion zu verbessern. Wer einfach nur hinfährt nach dem Motto "Macht ihr mal" sollte vielleicht lieber Urlaub in einem "All Inclusive-Hotel" buchen und sich bespassen lassen. Gut, das Haus ist nicht mehr das neueste und der Zahn der Zeit hat Spuren hinterlassen. Die Damen von der Raumpflege halten das Haus aber tiptop in Schuß und sehr sauber. Mir kommt es bei einer Reha darauf an, meine Beschwerden zu verbessern und wer ebenfalls Wert darauf legt, ist in Bad Sooden-Allendorf allerbestens aufgehoben.

Counter

Anzahl der Kurkliniken: 906

Suche

Anzeigen

Anzeige

Quick Links 1

Quick Links 2

Quick Links 3