Rehaklinik Überruh - Isny Baden-Württemberg Deutschland

Rehaklinik Überruh - Isny Baden-Württemberg Deutschland

Rehaklinik Überruh - Isny Baden-Württemberg Deutschland
  • Rehaklinik

Isny ist ein heilklimatischer Kurort und befindet sich im württembergischen Allgäu. Die örtliche Höhenlage und die nahen Alpen sorgen für ein Reizklima, welches nachhaltig den Körper stimuliert. Die Rehaklinik selbst liegt am Fuße des Schwarzen Grats und wird von einer parkähnlichen Anlage umgeben. Sie erwarten noch nahezu unberührte Wälder, saubere Luft und viele verschiedene Naturlehrpfade, die ein großes Angebot an Sport- und Freizeitmöglichkeiten erlauben.

Kureinrichtung bewerten

Angaben zum Aufenthalt
Format: 25.09.2017
Bewertung
 
 
 
 
Erfahrungsbericht*

Bewertungen

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    16.09.2014
    Name (evtl. Synonym): 
    Kerstin Müller
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    bis 2 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    2
    Behandlungen: 
    1
    Sauberkeit: 
    3
    Verpflegung: 
    2
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Bin dort hin wegen: Erschöpfungszustand, Abnehmen & Hilfe wegen Arbeit wieder finden...zu Punkt 1.
    wurde nicht behandelt. Als ich es angesprochen hatte, wurde es auf "später bereden" verschoben.

    2. Ich hatte schon abgenommen. Man sollte nun schauen, woran es lag, das mein Gewicht nicht mehr gefallen ist. Nun daheim hab ich mit wenig Fett gekocht, wenig Kohlenhydrate. Nun ja, das Gleiche erwartet mich in etwa da ("LOGGIESSEN") so nennen sie die Diät da, mit dem Unterschied, das ich plötzlich einen Haufen Fett zu mir nahm. Da hatte ich im Bluttest plötzlich erhöhte Harnwege. Mmm! Hatte ich vorher nicht! Zu dem kam noch hinzu, das meine Niere nach Jahren wieder auch wieder Probleme machte. Ich hatte da auch nix anderes getrunken wie daheim. Nur Wasser!

    Dann zum 3 Punkt: Ich besuchte dort Seminare. Was bekam ich da zu hören, das Gleiche wie im Hartz 4 Antrag auch drinne steht + noch falsche Info wegen dem 400€ Job...

    Hatte das alles der Rentenversicherung gemeldet. Nun hat niemanden interessiert, das die Kur in dem Sinne für die Katz war. Im Laufe der Kur erfuhr ich, das die meisten Patienten Männer sind, wo das mit der angewandten Diät auch klappen tut. Klar auch bei Frauen, aber bei 10 Frauen da hilft die Diät evtl. leider nur bei 3.

    Der Hammer am 18.09.14 sollte ich auf 2 stündige Wanderung mit. Kein Problem, nur man sollte mich so laufen lassen , das ich jeden Berg hoch komme. Ich halte auch niemand auf! Aber ein Trainer meinte mich Beleidigen zu müssen (durch die Blume gesprochen "ja ich würde die Gruppe aufhalten, wäre zu fett um den Berg hochzukommen, ob ich auch alleine zurückfinden würde") so nach Motto ich wäre zu dumm, den Weg alleine zu finden. Meiner Ärztin vor Ort wurde was ganz anderes zu erzählen!

    War 2012 in Kur wegen Astma in Davos. Mein Astma ist weg, also was sollte das bitte, den im Behandlungsplan stand: Astma, LWS & noch was unbedeutendes, was bei denen bei jedem Patienten drin stand. Hatte mich mit einigen angefreundet und in deren Behandlungsbücher geschaut. Nun ja, ein Paar sind tatsächlich abgereist ohne das es was gebracht hat.

Counter

Anzahl der Kurkliniken: 907

Suche

Anzeigen

Anzeige

Quick Links 1

Quick Links 2

Quick Links 3