Park-Klinik Bad Hermannsborn Bad Driburg Nordrhein-Westfalen Deutschland

Park-Klinik Bad Hermannsborn Bad Driburg Nordrhein-Westfalen Deutschland

Rehakliniken: Park-Klinik Bad Hermannsborn Bad Driburg Nordrhein-Westfalen Deuts

Bild: Park-Klinik Bad Hermannsborn Bad Driburg Nordrhein-Westfalen Deutschland

  • Rehaklinik

Die Park-Klinik Bad Hermannsborn besteht aus einem Hauptgebäude und einem modernen Neubau und befindet sich inmitten eines 18 ha großen, wunderschönen Parkgeländes mit gepflegten Grünanlagen, Blumenbeeten, Teichen und altem Baumbestand.

Kureinrichtung bewerten

Angaben zum Aufenthalt
Format: 14.12.2017
Bewertung
 
 
 
 
Erfahrungsbericht*

Bewertungen

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    01.12.2015
    Name (evtl. Synonym): 
    xtotox
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    bis 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    4
    Behandlungen: 
    4
    Sauberkeit: 
    4
    Verpflegung: 
    1
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Hallo Park Klinik Bad Driburg,

    während ihre ärztlichen und therapeutischen Anwendungen und Beratungen durchaus vorzüglich sind, ist ihr SPEISENANGEBOT eine Zumutung. Unter Berücksichtigung einer REHA empfinden wir
    1. Frühstück ansich ganz passabel
    2. Abendessen geht so

    Das Mittagessen jedoch ist eine ZUMUTUNG!
    Hat ihr Koch keine Kochehre? Oder evtl. keine Kochlehre?
    Das Essen war grausam, ohne Geschmack, das Gemüse total verkocht, alles mehr oder minder ein "Matsch aus undefinierbarem Essen" - das ist für uns eine Verhöhnung der Patienten.
    Wir sind Menschen und keine Tiere!

    Sicherlich erwarten wir keineswegs einen 4* Hotelstandard, aber kochen sollte ihre Küche (Köche) schon können. Was wir aber leider auf Grund der bisherigen Kochleistungen stark bezweifeln.

    Wir - 8 Patienten ihrer Park Klinik - fühlen uns mittlerweile, was das Essen betrifft, nicht ernst genommen und werden dementprechend handeln. Internetforen und Krankenkassen sollten ihnen helfen, ein neues, schmackhaftes Lavel im Essensbereich zu finden.

    MfG
    8 vom Essen enttäuschte Patienten

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    17.02.2015
    Name (evtl. Synonym): 
    Depressionen
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    Länger als 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    1
    Behandlungen: 
    1
    Sauberkeit: 
    1
    Verpflegung: 
    1
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Ich finde die Klinik hat zu viel alte Leute als Patenten und die Klinik hat mir nichts geholfen. Sie liegt zu weit aus der Stadt weg. Ich rate niemand diese Klinik als Patient mit Depressionen.

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    22.10.2014
    Name (evtl. Synonym): 
    NIEMALSMEHR
    Aufenthalt als: 
    Privatpatient
    Dauer: 
    bis 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    4
    Behandlungen: 
    5
    Sauberkeit: 
    4
    Verpflegung: 
    4
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Pflegepersonal war kompetent und freundlich.

    Das Personal des Reha-Sports war sehr unterschiedlich, die meisten sehr freundlich und kompetent, aber einer hat einen ständig zu Leistungen angetrieben, die der Gesundheitszustand nicht hergab und damit die Patienten überfordert.

    Die Küche war sehr gut, aber am Abend hatten sich alle mal eine heiße Suppe gewünscht vor allen in der kalten Jahreszeit.

    Die Verwaltung war schon sehr lahm, im Zeitalter von PC und Telefon
    musste auf einen Bewilligungsbrief der Barmer gewartet werden. Keiner konnte da mal eben nachfragen oder eine Kopie per PC anfordern, so dass 3 wertvolle Tage verloren waren, die man sinnvoller hätte nutzen können.

    Die Terminplanung war leider auch nicht immer die Beste. Oft waren die Termine so kurz hintereinander, dass kaum Zeit zum Frühstück war, da die Wege zwischen den einzelnen Anwendungsbereichen sehr weit waren. Oder man hatte am Morgen 4 oder 5 Anwendungen und am Nachmittag keine oder nur 1 Anwendung.

    Zum Freizeitangebot der Klink kann man nur sagen, das es gleich Null war, so wenig was dort machen konnte und das in der Einsamkeit, rund herum nur Wald und Felder bis nach Bad Driburg 8 Kilometer für Menschen die in Ihrer Freizeit außer TV-Programme zu schauen auch noch was anderes vom Leben erwarten war das eine Katastrophe.

    Zudem musste man auch noch 2,00 Euro täglich für TV bezahlen.

    Also da hätte ich mir doch was anderes gewünscht. es sind nicht alle Menschen gleich, und wenn man noch keine Depressionen hatte konnte man da welche bekommen.

    Fazit:
    Optimale Betreuung, und Verpflegung aber leider eine so mageres Freizeitangebot für mich nie wieder.

  • Angaben zum Aufenthalt
    Aufenthaltsdatum: 
    26.09.2012
    Name (evtl. Synonym): 
    liebetrau
    Aufenthalt als: 
    Kassenpatient
    Dauer: 
    Länger als 3 Wochen
    Bewertung
    Med. Personal: 
    5
    Behandlungen: 
    5
    Sauberkeit: 
    5
    Verpflegung: 
    5
    Erfahrungsbericht*
    Erfahrungsbericht: 

    Ich kann hier nur positiv über die Klinik schreiben. Hervorragendes Pflegepersonal, kompetent und immer hilfsbereit, nett und freundlich.

    Das Personal des REHA-Sports war ebenfalls immer auf der Hoehe des Patienten, sah wie es um die Leistungsfaehigkeit jedes einzelnen stand. Es wurde keiner ueberfordert.

    Die Leistung der Küche war sehr gut, die ein abwechselungsreiches und schmackhaftes Essen anbot, was jeden Patienten zufrieden stellte.

    Die Bedienungen des Speisesaal verdienen ein besonderes Lob. Ihnen war kein Weg zu weit, immer freundlich und nett. Hatte jemand einen Sonderwunsch, wurde dieser, im Rahmen der Möglichkeiten, erfüllt.

    Das Reinigungspersonal war sehr sehr ordentlich und die Zimmer, das Bad, das Badezimmer, der Balkon waren immer tiptop.

    Fazit:

    Ich war gerne dort, wurde optimal betreut und verpflegt.

Counter

Anzahl der Kurkliniken: 906

Suche

Anzeigen

Anzeige

Quick Links 1

Quick Links 2

Quick Links 3