fit bleiben

fit bleiben

Inhalt abgleichen
29.11.2016
Ratgeber: Entsäuern und entschlacken Fit ins Frühjahr starten - fünf Tipps für m

Fit ins Frühjahr - viel Bewegung und eine basische Ernährung können hilfreich sein. Foto: djd/Jentschura International/thx

Kurz nach dem Jahreswechsel ist es wieder da: das Bedürfnis, Ballast abzuwerfen und neu durchzustarten. Aber gleich eine mehrwöchige Fastenkur einlegen? Das ist gar nicht nötig. Hier sind fünf Tipps für einen energiegeladenen Start ins Frühjahr.

 

Besser essen:

Aus naturheilkundlicher Sicht...

29.08.2016
Ratgeber: Was dem Herzen gut tut - Mit bewusster Ernährung, Bewegung und Vitalst

Regelmäßige Bewegung schützt das Herz. Ausdauersportarten sind dabei besonders gut geeignet. Foto: djd/ascopharm/Getty

Rund drei Milliarden Mal schlägt das Herz des Menschen im Laufe eines durchschnittlichen Lebens, ohne je eine Pause zu machen. Dabei pumpt es pro Minute etwa fünf, bei großer Anstrengung sogar 20 bis 30 Liter Blut durch unseren Körper - eine Leistung, die viel Kraft und Ausdauer erfordert. Ein gesundes Herz ist deshalb die...

11.05.2016
Ratgeber: Fit im Alter Senioren: Mit Vitaminen und Mineralstoffen Krankheiten

Abwechslungsreiche Ernährung mit frischem Gemüse beugt einem Vitamindefizit vor. Foto djd/Gesellschaft für Biofaktoren/colourbox

Alt werden möchte jeder, aber nicht alt sein - die Angst vor Erkrankungen wie Diabetes und Demenz, die mit den Jahren kommen können, geht bei vielen Menschen um. "Neben ausreichender körperlicher Aktivität hat eine optimale Versorgung mit Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen einen nicht zu unterschätzenden Einfluss auf das...

10.05.2016
Ratgeber: Immer in Bewegung bleiben - Senioren: Hinter Passivität kann sich ein

Fahrradfahren schont die Gelenke und ist gut für das Herz und die Figur. Foto: djd/Biolectra Magnesium/Imagesource

 "Alt werden will jeder, altern keiner" - dieses Sprichwort weist auf die lästigen Zipperlein hin, die oftmals mit den Jahren auftreten. Meist leidet dadurch auch die Lebensqualität. Viele Betroffene ziehen sich dann sogar in die Passivität zurück und nehmen die Beschwerden als unabänderliche Begleiterscheinungen des Älterwerdens...

25.04.2016
Ratgeber: Sommerfitte Beine - Sechs Tipps für alle, die im Job viel sitzen oder

Füße hochlegen, wenn's keiner sieht - das entlastet die Beine. Foto: djd/Ofa Bamberg/O.Eltinger

Hohe Temperaturen, langes Sitzen und Stehen können schnell zu müden oder gar schmerzenden Waden und Knöcheln führen. Wer lange Arbeitstage im Büro, bei der Arbeit im Friseursalon oder im Krankenhaus auch im Sommer ohne geschwollene Beine überstehen möchte, findet hier die wichtigsten Ratschläge:

Tipp Nummer 1: Bewegung...

22.04.2016
Ratgeber: Gezielt vorbeugen und therapieren - Physiotherapie ist mehr als Kranke

Bildquelle: Deutscher Verband für Physiotherapie -

Zur Krankengymnastik gehe ich doch nur, wenn ich Rückenschmerzen habe!“ In einigen Köpfen findet sich noch immer diese etwas veraltete Vorstellung vom Einsatzgebiet der Physiotherapie. Doch die Bewegungsexperten können weitaus mehr, als nur die Beschwerden an der Wirbelsäule lindern: Auch für Patienten nach einem Schlaganfall, für...

14.04.2016
Ratgeber: Nährstoff für alle Etappen - Ausdauersport im Sommer

Extrem-Radsportler Stefan Schlegel setzt auf Isomaltulose als Energielieferant auf langen Strecken. Foto: djd/Innosnack

Die Sonne lockt nicht nur Kinder im Sommer ins Freie. Auch für Sportler sind warme Temperaturen der schönste Anlass, aufs Rennrad zu steigen oder die Joggingschuhe zu schnüren. Allerdings sollte man im Hochsommer immer auf die richtige Dosis achten: Denn Herz und Kreislauf müssen bei hohen Temperaturen zusätzliche Arbeit leisten, um...

01.04.2016
Ratgeber: Auf Schmerzsignale hören - Beim Ignorieren von Schmerzen

Bei Gelenkschmerzen gilt: Unbedingt aktiv bleiben, sonst droht ein Nährstoffmangel im Gelenkknorpel. Foto: djd/doc Schmerzgel

Viele Menschen werden hin und wieder von Schmerzen geplagt. Auch wenn er sich unangenehm anfühlt, Schmerz hat eine wichtige Botschaft: Er signalisiert, dass der Körper verletzt oder krank ist. Mit der Heilung verschwinden die Beschwerden. Kehren Schmerzen aber immer wieder oder halten an, bedeutet dies für die Betroffenen nicht nur...

09.02.2016
Ratgeber: Schwere Kost für den Rücken - Wie Übergewicht unserer Wirbelsäule scha

Bildquelle: Praxisklinik Dr. Schneiderhan

Übergewicht gehört zu den größten Risikofaktoren für die Gesundheit. Nach Erhebungen des Statistischen Bundesamtes wiegt jeder zweite Deutsche zu viel und hat einen erhöhten Body-Mass-Index*. Daraus resultieren Beschwerden wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Diabetes sowie Probleme mit Muskeln, Sehnen und Gelenken.

Besonders...

22.12.2015
Ratgeber: Aktivität tut dem Rücken gut - Bewegungsmangel und Übersäuerung

Ist die Muskulatur gestärkt, haben Kreuzbeschwerden weniger Chancen. Foto: djd/Basica

Ständig sitzen, fahren oder stehen - für den Bewegungsapparat sind unsere modernen Lebensbedingungen alles andere als optimal. Starre Körperhaltung, der fehlende Wechsel zwischen Be- und Entlastung und zu wenig körperliche Aktivität machen sich mittelfristig mit Schmerzen in Muskeln und Gelenken bemerkbar. Besonders der Rücken ist...

Counter

Anzahl der Kurkliniken: 907

Suche

Anzeige

Anzeigen

Inhalt abgleichen

Quick Links 1

Quick Links 2

Quick Links 3